Deutschland – „Fake News“ werden verboten

Die Politiker der amerikanischen Besatzungszone haben Angst, die Bundestagswahl kommendes Jahr wird von „fake news“ zu ihrem Nachteil beeinflusst. Deshalb soll ihrer Meinung nach das Verbreiten von „falschen Nachrichten“ unter Strafe gestellt werden. Finde ich witzig, denn dann können die Lügenmedien gleich geschlossen werden, denn sie sind die grössten Verbreiter von Lügengeschichten. Aber wir wissen ja, sie meinen uns alternative Medien damit und wollen uns verbieten und mundtot machen.


Der Chef des Bundestagsinnenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), sagte gegenüber der „Rheinischen Post“, zwar gebe es im Strafrecht….

Kommentare sind geschlossen.