Tag 1 – ASR-Reportage aus Syrien

Die Medien erzählen uns, es wäre für ihre Journalisten sehr schwierig nach Syrien zu reisen, denn die Assad-Regierung lässt kaum einen Reporter ins Land und wenn, dann stehen sie unter ständiger Überwachung und Zensur. Das „böse Regime“ würde eine freie Berichterstattung verhindern. Ich wollte wissen, ob das wirklich stimmt, und habe zusammen mit meinem guten Freund Vital Burger überlegt, ob er nicht beim syrischen Konsulat ein Journalisten-Visum beantragt und dann ins Land reist.

Unser Reporter direkt aus Damaskus

Siehe da, es war ohne Probleme möglich und jetzt befindet er sich in Damaskus, ohne irgendwelche „Schatten“ und hat uns den ersten Video-Bericht gesendet. Eine Exklusiv-Reportage für euch ASR-Leser: Hier…

Kommentare sind geschlossen.