Vier Tage reiste die sogenannte „Verteidigungsministerin“ Ursula von der Leyen im Auftrag deutscher Großmannspolitik durch befreundete arabische Staaten, von denen vor allem Saudi-Arabien dadurch bekannt ist, dass das Land vom IS nur dadurch zu unterscheiden ist, dass es bereits einen Sitz in den Vereinten Nationen hat und dort aktuell den Vorsitz einer Expertengruppe des Menschenrechtsausschuss bekleidet.

vonderleyen_sa525Bilder, die ARD- und ZDF-Zuschauer nicht sehen sollen! (Quelle)

Das Händeschütteln und Fraternisieren mit religiösen Fanatikern, Antidemokraten, Terrorunterstützern, Kopfabhackern und Frauenschändern durch eine deutsche Ministerin....