Armutsforscher: „Man kann Deutschland mit Brasilien und Kolumbien vergleichen“

Favela in Brasilien© Flickr/ mcgmatt

In Sachen Ungleichverteilung des Vermögens kann man Deutschland inzwischen durchaus mit einem Dritte-Welt-Land vergleichen. Die Superreichen werden reicher und die Zahl derer, die sich abgehängt fühlen, wächst immer mehr, stellt der Armutsforscher Prof. Dr. Christoph Butterwegge in einem Sputnik-Interview fest.

Was ist in Deutschland ungerecht verteilt und ist diese Unzufriedenheit der….

Kommentare sind geschlossen.