Angriff auf unseren Kopf

„Strategische Kommunikation“ ist ein Begriff der Nato, den sie aus den kapitalistischen Wirtschaftswissenschaften entlehnt hat, um die Gehirnwäsche zu verklausulieren, mit der sie den Informationskrieg um die öffentliche Meinung gewinnen will, mit der sie unser kritisches Denken im Informationskrieg angreift.

In der Ökonomie (Bsp. der Studiengang unter diesem Titel an der Uni Münster) und im Coaching von Führungskräften „bedeutet strategische Kommunikation … kommunikative Beeinflussung“.

Führungskräfte wollen ein Ziel erreichen. Die Nato hat z.B. das Ziel, die Öffentlichkeit zur Unterstützung einer Politik zu gewinnen, die das Ende der Zivilisation riskiert. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.