Hallo, frustrierte Mittelschicht

Tagein, tagaus höre ich euch Mittelschichtler jammern. Ihr tragt die gesellschaftliche Hauptlast. Von euren mühsam erschufteten Einkommen müsst ihr längst weit mehr als »den Zehnten« abdrücken. Ihr finanziert das Militär, die Polizei, die Politiker, die Kriege, die ausgeuferten Bürokratenapparate, … Ach nein, um dieses Dilemma geht es den meisten von euch nicht. Euer Hauptproblem kotzt ihr in die Onlineforen und die verrauchte Luft der Kneipenstammtische: Es ist die wachsende Unterschicht.

Ja, liebe Mittelschichtler, man zweigt von euch auch die Kohle ab, um das wachsende Elend zu finanzieren. Und wenn ich in die Kommentarspalten der Zeitungen schaue, habt ihr sogar »Lösungen« parat. Und die sehen dann so aus: »Hartz IV nur noch ein Jahr, dann gar nix mehr. Sollen die ihren Arsch bewegen.« Oder: »Sofort raus mit dem schmarotzenden Rumänenpack!« und auch: »Arbeitslager für faule Schweine und Asylanten wären ein Programm.« Das ist also eure »Endlösung«. Ihr predigt den Faschismus. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.