CIA im Krieg gegen Trump: „Wir brauchen Neuwahlen“ – wegen Russland-Hack

Trump-Gegner fordern bereits Neuwahlen: Die CIA-Behauptung, Russland habe die US-Wahl beeinflusst, ist Teil eines größeren Angriffs auf Donald Trump. Der CIA scheint dem designierten US-Präsidenten den Krieg erklärt zu haben – auch weil Geheimdienstler Reformen fürchten. Medien mischen kräftig mit.

Es begann alles damit, dass die „Washington Post“ unter Berufung auf CIA-Unterlagen berichtete, US-Insider hätten gehackte E-Mails der Demokraten an die Russen weitergeleitet, die das Material auf Wikileaks veröffentlicht hätten. Wikileaks-Gründer Julian Assange (von dem seit 15. Oktober nicht mehr gesichert ist, ob er noch lebt) bestritt….

Kommentare sind geschlossen.