US-Soldaten sitzen in Ost-Aleppo in der Falle

Mehrere US-Soldaten befinden sich noch immer im Kessel von Ost-Aleppo. Sie haben jahrelang heimlich an der Seite von Al-Kaida-Terroristen gekämpft und die Raketen-Angriffe auf die Zivilbevölkerung von West-Aleppo koordiniert und kommandiert. Nun sitzen diese Mörder in der Falle. Die US-Regierung verhandelt gerade mit Moskau über die Möglichkeit, zumindest den US-Amerikanern freies Geleit nach Idlib zu gestatten. Doch allein in dieser Woche wurden ein russischer Offizier und zwei russische Arzthelferinnen in Aleppo ermordet. Russland machte direkt die USA für die Morde verantwortlich. Als Konsequenz darauf wurden russische Speznas-Einheiten nach Aleppo verlegt. Es könnte nun zum direkten Duell der Armeen von Russland und den USA kommen.

aleppo

Quelle:1        Quelle2:

Kommentare sind geschlossen.