„Bankster“ – ein Privatbanker packt aus: Jan van Helsing interviewt Hanno Vollenweider

JvH: Sehr geehrter Herr Vollenweider, danke, dass Sie sich bereit erklärt haben, in der stressigen Vorweihnachtszeit noch ein Interview zu geben. Wie geht es Ihnen?

HV: Es gibt viel zu erzählen, da muss man sich die Zeit einfach nehmen. Es geht mir hervorragend. Letzte Woche, die Woche in der mein Buch erschien, war für mich etwas ganz Großes. Fast so, als sei ein Kind geboren. Ich hatte ja schon gar nicht mehr damit gerechnet, mein Werk irgendwann gedruckt in den Händen zu halten, nach der Odyssee der letzten Monate.

JvH: Das müssen Sie bitte kurz näher erklären. Welche Odyssee meinen Sie?Mehr….

Kommentare sind geschlossen.