Der Krieg der Globalisten gegen die Menschheit erreicht eine neue Stufe

Kürzlich konnte man beobachten, wie die fürchterlich verlogene Washington Post 200 unabhängige Medienseiten auflistete, bei denen es sich angeblich um Propagandaorgane von Wladimir Putin handeln soll, was als verzweifelter Versuch der sterbenden Establishmentmedien zu werten ist, die das Nachrichtenmonopol um jeden Preis gegen neue unabhängige Publizisten verteidigen wollen.

Mit diesem Vorgehen hat die Washington Post (und der Autor der Liste, Timberg) gerade jeglichen Rest an journlistischer Glaubwürdigkeit verloren. Die sich mittlerweile im Besitz des Amazoneigentümers Jeff Bezos befindliche Zeitung, die gerade bereitwillig ihre Glaubwürdigkeit verbrennt, um die unabhängigen Medien zu zerstören verrät nur eines: Sie sind verzweifelt. Wie ein in die Ecke getriebenes, hungriges Tier kämpfen die Mainstream Medien nun um ihr Überleben….

Kommentare sind geschlossen.