BESCHUSS DER UKRA-FASCHISTISCHEN TRUPPEN WURDEN DUTZENDE WOHNHÄUSER IN DONEZK BESCHÄDIGT UND ZERSTÖRT !

BEI GESTRIGEM ARTILLERIE-BESCHUSS DER UKRA-FASCHISTISCHEN TRUPPEN WURDEN DUTZENDE WOHNHÄUSER IN DONEZK BESCHÄDIGT UND ZERSTÖRT !!! +++

 

Die Intensität der ukra-faschistischen Angriffe und Provokationen auf Wohnviertel der Donbass-Städte wachsen weiter stetig an. Bei den gestrigen blutigen Artillerie-Angriffen ukra-faschistischer Truppen des Kiewer Regimes auf Wohnhäuser des Donezker Stadtviertels Kuybischewskiy wurden Dutzende Wohnhäuser getroffen, teils stark beschädigt und teils komplett zerstört, und das im eisigen Winter! Siehe Fotos eines Teils der getroffenen Häuser. Unter der Quelle sind auch die genauen Adressen.

 

Neben der Tatsache, dass mehrere Dutzend Menschen teils schwer verletzt wurden, Hunderte Zivilisten die Nacht in kalten Kellern Schutz suchen mussten – ist auch nicht zu vergessen, dass es Winter ist und viele getroffene Wohnhäuser zum Teil oder komplett unbewohnbar gemacht wurden. Viele der Bewohner stehen quasi nun auf der Strasse. Der Donbass-Widerstand versucht eilig die Menschen unterzubringen.

 

+++ BERECHTIGTE FRAGEN +++
Wohin schaut die Welt? Wohin schauen die OSZE-„Beobachter“? Was „beobachten“ sie denn? Wo bleibt die UNO? Wo bleibt die Hilfe seitens der UN? Wo bleibt der Aufschrei deutscher und europäischer Menschenrechtsorganisationen? Amnesty? Ärzte ohne Grenzen? Reporter ohne Grenzen? Human Rights Watch? Wo seid ihr alle? Oder dient ihr lediglich den geopolitischen US-Interessen?
Wo bleiben „Proteste deutscher Schriftsteller“ vor der Botschaft der Ukraine? Wo bleiben Berichte deutscher Medien und weshalb sieht man diese Bilder nicht in den deutschen Nachrichten?

 

Oder gibt es nur Aleppo? Selbst die US-Angriffe auf Mossul sind „taktisch“ von den Medien „vergessen“ worden, aber Russen und Aleppo werden täglich „beleuchtet“. Hey – was ist mit den täglichen ukra-faschistischen Artillerie-Angriffe auf Wohnviertel im Donbass – mitten in Europa im Jahr 2016? Wo denn?Quelle:1 Quelle 2 und mehr Fotos…..

2

1

Kommentare sind geschlossen.