Die Zeit der Schadenfreude über Clintons Niederlage ist vorbei. Wir müssen uns jetzt der neuen (brutalen) Realität stellen

www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Die Zeit der Schadenfreude über Clintons Niederlage ist vorbei. Wir müssen uns jetzt der neuen (brutalen) Realität stellen: Donald Trumps Außen- und Sicherheitspolitik

Gute Beobachter des Zeitgeschehens fanden die Aussichten auf Hillary Clinton so entsetzlich, dass sie aufatmeten, als Trump gewählt war. Reiner Braun hält das für nicht angebracht. Das Prinzip „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ sei hier erkennbar falsch. Der Präsident des Internationalen Friedensbüros hat am 24.11.2016 nüchtern skizziert (Weltnetz.tv), wen Trump in wichtige Ämter holt und was das für seine Außen-und Sicherheitspolitik bedeuten kann. Die NachDenkSeiten haben den Vortrag Brauns verschriften lassen. Das erleichtert Ihre Wahrnehmung. Die mit der Lektüre einhergehende Depression hätte ich Ihnen gerne erspart. Aber die Augen vor dem zu verschließen, was an Grauen auf uns zukommen kann, macht auch keinen Sinn. Albrecht Müller.

Hier der Text des Vortrags:

Donald Trumps Außen- und Sicherheitspolitik

(Erste) Einschätzungen und Anforderungen aus linker und friedensbewegter Sicht

überarbeiteter Mitschnitt des Vortrages von Reiner Braun, Präsident des internationalen Friedensbüros IPB am 24.11.2016 in Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist eine nicht leichte Aufgabe in dieser Übergangsphase bis zur Bildung der neuen US-Regierung und der Inauguration des Präsidenten etwas Genaueres zum „System Trump“ zu sagen. Aber ich will es versuchen. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.