Populärer israelischer Rabbiner: „Hitler hatte recht“

rabbi_yosef_ben_porat_hitler_hatte_rechtWer sich heute einer „schweren Straftat“ schuldig machen möchte, der muss sich für das Überleben des deutschen Volkes stark machen, der muss Hitlers MEIN KAMPF zitieren und sagen: „Hitler hatte recht gehabt“. Das reicht manchmal schon für lebenslänglich, wenn solche Erklärungen zu unterschiedlichen Anlässen in der Öffentlichkeit gemacht werden (Beispielsweise vier Mal, dann also vier Mal fünf Jahre für „Volksverhetzung“, denn so wird die Aufklärungsverfolgung seit Horst Mahler und Ursula Haverbeck praktiziert). Wenn dasselbe aber ein sehr populärer israelischer Rabbiner sagt, was dann? Handelt es sich dann um einen „Nazi“-Rabbiner?

Und am Ende fasst der Rabbi zusammen: Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.