An der serbisch-ungarischen Grenze wurde das Feuer auf Migranten eröffnet

Illustrationsbild

Wie das ungarische öffentlich-rechtliche Fernsehen M1 am Freitagabend berichtete, wurde in der Nähe von Horgos an der serbisch-ungarischen Grenze von bisher unbekannten Tätern das Feuer auf Migranten eröffnet.

Aus dem Iran stammende Migranten wurden in einem der Flüchtlingslager in der Nähe von Horgos mit Feuerwaffen vermutlich größeren Kalibers beschossen. Dem Korrespondenten von M1 zufolge sei der Vorfall bereits am Dienstag passiert, doch aufgrund einer Nachrichtensperre der serbischen Behörden erst jetz…..

Kommentare sind geschlossen.