NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „Das vergessene Volk“

Sitting Bull

Der Vernichtungskrieg der USA gegen die Indianer hat nie ganz aufgehört! Dieses Land wurde auf dem Genozid gegründet. Als wir endlich aufhörten, die Ureinwohner nur wegen ihres Verbrechens umzubringen, dass sie hier schon vor uns lebten, haben wir jedes einzelne Abkommen, das wir mit ihnen schlossen, wieder gebrochen. Jedes einzelne. Die jüngsten Konflikte sind auch durch die Tatsache geprägt, dass sich erstmals seit über 100 Jahren die indigenen Völker der USA in derart großer Zahl vereinigt haben, um gemeinsam für ein Anliegen zu streiten. UND DER WESTEN SCHWEIGT!

von Alexander A. Gronau

Erneut gelang es den deutschen Medien während der Berichterstattung einer Präsidentschaftswahl mühelos nicht ein einziges Mal die eigentlichen Amerikaner, die Indianer zu erwähnen! Jahrhundertelang wurde der Doppel-Kontinent Amerika, mit Bibel und.....

Kommentare sind geschlossen.