Medien und Politik fordern Atomwaffen für Deutschland

ttiel-atomDer deutsche Militarismus nimmt immer aggressivere Formen an. Nachdem der Bundestag am Freitag beschlossen hat, den Militärhaushalt in den kommenden Jahren massiv aufzustocken, beginnt nun eine Diskussion über die atomare Bewaffnung der Bundeswehr.

 

In der Montagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fordert Mitherausgeber Berthold Kohler unter dem Titel „Das ganz und gar Undenkbare“, der neue Außenminister müsse „die deutsche Außenpolitik einer Revision unterziehen, insbesondere was deren sicherheitspolitische Aspekte angeht“. Ein „schlichtes ‚Weiter so‘ entlang der bekannten Pfade“ dürfe es nicht geben.

 

Die neuen „Pfade“, die Kohler beschreiten will, bestehen in „höhere[n] Ausgaben für die Verteidigung“, der „Wiederbelebung der Wehrpflicht“ und auch im für „deutsche Hirne ganz und gar Undenkbare[n], d[er] Frage einer….

Kommentare sind geschlossen.