Kriegsvorbereitungen gehen weiter: Merkel-Regime beschließt Enteignungen

Das schwerkriminelle Merkel-Regime hat einen Gesetzesentwurf von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) beschlossen, der vorgibt die Notversorgung der deutschen Bevölkerung neu zu regeln. Hinter dieser wohlklingenden Phrase verbirgt sich jedoch die Abschaffung von Lebensmittelkarten und Enteignungen durch den Staat in „Krisenfällen“. Was eine Krise ist, wird nicht genauer definiert.

Zwar existieren in Deutschland noch geheime Lebensmittellager aus den 60ern. Diese gelten jedoch nicht mehr als zeitgemäß und sollen auf ihre Notwendigkeit hin überprüft….

Kommentare sind geschlossen.