Die perfiden Steuertricks der US-Großkonzerne!

Im vergangenen Jahr haben  sich die G20-Staaten auf die sogenannte BEPS-Initiative verständigt. Gemeinsames Ziel ist die Bekämpfung von Steuerflucht. Die Unternehmen sollen in Zukunft verpflichtet sein, in den Ländern ihre Abgaben an den Fiskus zu zahlen, in denen die Gewinne auch tatsächlich anfallen.

Hintergrund sind die dreisten Maschen der Großkonzerne, die ihre Gewinne zwischen Tochtergesellschaften in mehreren Ländern hin und her schieben und so am Ende des Tages kaum zur Kasse gebeten werden können. Und das auch noch völlig legal. Diese Steuerschlupflöcher sollen in Zukunft geschlossen werden. Doch ob und wann diese Pläne....

Kommentare sind geschlossen.