Trump im Weißen Haus: ein Interview mit Noam Chomsky

Noam Chomsky on Donald Trump
Trump im Weißen Haus: ein Interview mit Noam Chomsky von C.J. Polychroniou

(Dieses Interview ist ursprünglich auf Truthout erschienen. acTVism Munich hat dieses Interview ins Deutsche übertragen.)


Am 8. November 2016 gelang Donald Trump der größte Überraschungserfolg der US-Politik, indem er sich erfolgreich den Ärger der weißen Wähler zunutze machte und die niedersten Triebe der Menschen ansprach – auf eine Art, die selbst den Nazi-Propagandisten Joseph Goebbels beeindruckt hätte.

Doch was genau bedeutet Trumps Wahlsieg, und was kann man von diesem Größenwahnsinnigen erwarten, wenn er am 20. Januar 2017 die Zügel der Macht übernimmt? Was ist Trumps politische Ideologie, falls er überhaupt eine hat, und ist „Trumpismus“ eine Bewegung? Wird sich die US-Außenpolitik unter einer Trump-Regierung ändern?

Vor einigen Jahren, warnte der anerkannte Intellektuelle Noam Chomsky davor, dass das politische Klima in den USA reif sei für den Aufstieg einer autoritären Figur. Nun teilt er seine Gedanken zum Nachspiel dieser Wahl, dem zum Scheitern verurteilten politischen System der USA und begründet, weshalb Trump eine echte Bedrohung für die Welt und den Planeten im Allgemeinen.....

Kommentare sind geschlossen.