mustread

McCarthy reloaded: Washington Post enttarnt einflussreiche Medien als russische Propagandaorgane

Wenige Tage, nachdem der Atlantic Council eine Liste mit angeblichen Trojanischen Pferden des Kreml in Deutschland und Europa veröffentlichte, kommt die Washington Post mit einem aufsehenerregenden Beitrag, in dem sie eine schwarze Liste von US-Medien propagiert, die angeblich Teil eines russischen Propagandanetzwerks sind. Die vorgeschlagenen Gegenmaßnahmen im McCarthy-Stil ähneln denen des Atlantic Council. Man kann diesen Vorgang gar nicht wichtig genug nehmen. Denn Facebook und Google werden das als Zensuranleitungen nehmen.

Die bekannte linksgerichtete und Wall-Street-kritische Finanzwebsite Naked Capitalism, wurde von der Zeitschrift Time als eine der besten 25 Finanzblogs und von Wired als eine der wichtigsten Webseiten für Finanzthemen gelobt. Sie ist ein Verkündungsorgan des russischen Geheimdiensts, wie jetzt bekannt wurde. Sie ist Teil eines weit-verzweigten Netzes von US-Medien die russischen Propaganda verbreiten. Das war am 24.11. in der Washington Post zu lesen. Auf der Website hat der Artikel (Stand 28.11.) 14500 Kommentare. Er wurde von vielen anderen Medien weiterverbreitet. Auch die „Anti-War“-Website des konservativen Politikers Ron Paul und die extrem viel genutzte....

Kommentare sind geschlossen.