Italien will Eigentum der Bürger für Migranten ohne Kompensation beschlagnahmen

NWO-kommunistische Anarchie: Italien will Eigentum der Bürger für Migranten ohne Kompensation beschlagnahmen, Eigentümer zwingen, Eigentumssteuern zu zahlen – und Widerspenstige inhaftieren

Sehr geehrte Leser/innen

Viel Schlimmes habe ich über die NWO-Masseneinwanderung geschrieben – und viele von Ihnen haben mir nicht geglaubt. “Das wird schon gut gehen”.

ABER DAS FOLGENDE IST DAS SCHLIMMSTE WAS ICH BISHER GESEHEN HABE.  SO SCHLIMM, DASS ICH IHNEN DIESE NACHRICHT AUCH IN DER ORIGINALSPRACHE BRINGE.

Die Übersetzung unten ist meine.  

Il Giornale 22 Nov. 2016  hat eine Auflagenzahl von 678.000. Das Innenministerium, vertreten von (Innenmonister) Angelino Alfano, bereitet sich darauf vor, das Eigentum der Italiener zu beschlagnahmen und  Migranten darin anzubringen.

Migranten und  Alfanos Erpressung; Gefängnis für denjenigen, der sich der Beschlagnahme widersetzen

il-giornale Es wird, wie schon in Il Giornale erklärt, erst nach dem 4. Dezember, d.h. nach dem Referendum, stattfinden, um zu vermeiden, dass die Proteste der Bürger das Ergebnis der Abstimmung beeinflussen können!! Mehr....

Kommentare sind geschlossen.