Interview: Armutszeugnis für "reiches" Deutschland - Trotz Job kaum Geld, Ausbeutung von Arbeitnehmern pur

© Ap Photo/Martin Meissner

Zu wenig Geld trotz Job - das zeigen Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Demnach war 2015 fast jeder zehnte Beschäftigte von Armut bedroht. Die LINKE macht dafür klar die Bundesregierung verantwortlich. "Ein Armutszeugnis für ein so reiches Land", sagt die Arbeitsmarktpolitische Sprecherin der LINKE-Fraktion, Sabine Zimmermann. Frau Zimmermann, die LINKE hat die jüngsten Zahlen ausgewertet und diese bescheinigen Deutschland ein sehr düsteres Bild: Arm trotz Arbeit, ist das nicht eigentlich paradox? Das ist richtig. Viele Menschen hierzulande arbeiten Vollzeit und müssen trotzdem soziale Leistungen beziehen und aufstocken. Ich finde es einfach ungerecht, dass Menschen von ihrer Hände Arbeit nicht leben und ihre Familien nicht.....

Kommentare sind geschlossen.