„Belohnung fürs Versagen“: 10.000 Euro Gehaltserhöhung für Juncker

“Eine Belohnung fürs Versagen” nennt Nigel Farage die Gehaltserhöhung, die EU-Kommissionspräsident Juncker demnächst bekommt. Der Brexit-Befürworter und Europaparlamentarier kritisiert damit die Misserfolge der EU unter Junckers Leitung. Bildergebnis für Jean-Claude Juncke public domain Nigel Farage kritisiert offen die Gehaltserhöhung von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Sie sei eine „Belohnung fürs Versagen“, so der britische Europaparlamentarier. Juncker bekommt zukünftig 10.000 Euro mehr pro Jahr. Wie alle EU-Beamten erhöht sich sein Gehalt um 3,3 Prozent. Mehr....

Kommentare sind geschlossen.