Trump, der Große?

CraigLiberale, Progressive und Linke (insofern diese überhaupt noch existieren) schlagen sich in ihrem Kampf gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump und einen Großteil der amerikanischen Bevölkerung auf die Seite der korrupten Oligarchen. Sie sind vollauf damit beschäftigt, Hysterie in Bezug auf „Trumps autoritäre Persönlichkeit und dessen Anhänger“ in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Die sich daraus ableitende Botschaft lautet wie folgt: Hier kommen die Faschisten.

Liberale und Progressive übertreffen sich gegenseitig in ihrem Gejammer über ein potenziell „durch und durch weißes Regierungskabinett“, nur um durch Trumps jüngste Ernennung eines schwarzen Kandidaten und zweier Frauen desavouiert zu werden. Die Oligarchen organisieren eine sich aus Liberalen und Progressiven zusammensetzende Front, um Trumps Amtseinführung mit allen Mitteln zu torpedieren.

Diese Bemühungen zielen darauf ab, Trump bereits vor dessen Amtseinführung [im Januar] zu delegitimieren. Auf eben jene Weise wurde ein Großteil der Protestler auf dem Maidan in Kiew dazu missbraucht, um die gewählte Regierung der Ukraine zu delegitimieren. Viele der Kritiker Trumps betreiben ernsthaft Opposition gegen den designierten US-Präsidenten und erweisen sich nicht als bloße, bezahlte Instrumente von Oligarchen wie George Soros. Mehr....

Kommentare sind geschlossen.