must

Erdogan: Diktator oder Prügelknabe?

Andreas Popp
In letzter Zeit häufen sich in unserem Institut massiv Anfragen nach seriösen Nachrichtenquellen, bei denen man sich objektiv und überparteilich informieren kann. Aktuell ist es das Erdogan-Bashing, welches sich unisono den unzähligen vorherigen Trump-Diffamierungen anschloss, welche immer mehr Bürger teilweise bis zur Weißglut ärgern.
Einseitige Berichterstattungen der Deutschen Massenmedien werden immer offensichtlicher. Ratlosigkeit ist die Folge. Die Auflagen der Mainstreamer brechen ein, alternative Nachrichtenportale schießen aus dem Boden. Aber kann man denen nun pauschal trauen. Natürlich nicht, denn auch hier erkennt man schnell dieselben Mechanismen wie bei den »anerkannten« Medien, oft nur mit umgekehrten Vorzeichen.
Diese Entwicklung erscheint logisch, da die zwangsfinanzierten »Pay-TV-Anstalten« wie ARD/ZDF, aber auch die sogenannten intellektuellen Zeitungschriften und politisch forcierten Tageblätter wie FAZ, Süddeutsche, Handelsblatt usw. oft nicht mehr einer.....

Kommentare sind geschlossen.