Darf ich vorstellen: Die echten „Fake-News“ – ZeroHedge

ard_27112016_tt_fakenews525In den ARD tagesthemen schwadroniert Ingo Zamperoni am Sonntag einmal mehr von „Fake News“ und „Russischer Propaganda“

Mit ihrem Versuch, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von ihrem historischen Versagen abzulenken, unvoreingenommene, objektive und Tatsachen-basierte Berichterstattung bezüglich der Präsidentschaftswahl anzubieten, wobei buchstäblich jede einzelne Klitsche der Massenmedien dabei ertappt wurde (dank der gehackten Podesta E-Mails), wie sie als verlängerter Public Relations-Arm für die Clinton-Kampagne handelte, haben besagte Medien mit ihrer Einführung des Begriffs „Fake News“ in ein Wespennest gestochen – ein absichtlich undeutlicher, undefinierter Begriff, der ablenken und die Schuld auf Propaganda-Webseiten „lenken“ soll, die in ihrer neuesten Variante dieses Narrativs nun angeblich dazu dienen, russische Propaganda in den USA zu verbreiten. Mehr....

Kommentare sind geschlossen.