Frankreich befindet sich am Rande des völligen Zusammenbruchs

Frankreich befindet sich in Aufruhr. "Migranten" erreichen das Land aus Afrika und dem Mittleren Osten und bringen Unordnung und Unsicherheit in viele Städte. Der riesige, als "Dschungel von Calais" bekannte, Slum wurde vor kurzem zwar abgerissen, aber andernorts entstehen täglich neue. Im Osten von Paris sind die Strassen voller Wellbleche, Leinwänden und Brettern. Gewalt wurde zu einer Alltagserscheinung. Die 572 "No-Go Zonen" Frankreichs, offiziell "sensible Stadtgebiete" genannt, werden weiter wachsen und Polizisten, die sich dorthin begeben müssen oftmals die Konsequenzen ertragen. Vor kurzem fuhr ein Streifenwagen in einen Hinterhalt und wurde in Brand gesetzt, während die darin sitzenden Polizisten verzweifelt versuchtenm aus dem Auto rauszukommen. Wenn sie angegriffen werden, so wurde den Polizisten von ihren Vorgesetzten angeordnet, dann sollen sie fliehen und nicht zurückschlagen. Viele Beamte sind....

Kommentare sind geschlossen.