„Fake News“: Was hinter der steilen Karriere des neuen Buzz-Wortes steckt

Im Auge des Sturms: Besonders auf Facebook soll gegen sogenannte "Fake News" vorgegangen werden.
Im Auge des Sturms: Besonders auf Facebook soll gegen sogenannte "Fake News" vorgegangen werden.
Der Kampfbegriff „Fake News“ ist seit einigen Tagen auch in Deutschland in aller Munde. Zufall? Nein. Hinter dem Schlagwort steckt eine Geschichte, die ihren Ursprung in den USA hat. „Fake News“ steht mit Mutmaßungen um einen Washingtoner Pädophilenring im Umfeld von Hillary Clinton in Verbindung.

Plötzlich ist er da, der Begriff “Fake News”. Mark Zuckerberg verspricht am 19. November, dass Facebook künftig gegen das vermeintliche Problem vorgehen will. Deutsche Leitartikler nehmen sich mit kampagnenartiger Verve dem Thema an.  Die Zeit fährt dafür sogar den US-amerikanischen...

Kommentare sind geschlossen.