Mapuche in Argentinien zeigen österreichische Firma an

Indigene werfen Prinzhorn Holding Landraub vor. Gesetzliche Schutzgebiete seien gefährdet, 200 Familien von Vertreibung bedroht. Strafanzeige erstattet
Die Fahne der Mapuche. Ihr angestammtes Gebiet erstreckt sich auf Argentinien und ChileDie Fahne der Mapuche. Ihr angestammtes Gebiet erstreckt sich auf Argentinien und Chile
Neuquén, Argentinien. Die Mapuche-Gemeinde Linares in der argentinischen Provinz Neuquén beschuldigt die österreichische Firma Prinzhorn Holding, sich widerrechtlich ihr Land aneignen zu wollen. Das Unternehmen hat über eine Mehrheitsbeteiligung an der argentinischen Firma Los Remolinos SRL das gleichnamige, 4.500 Hektar große Landgut in der argentinischen Provinz Neuquén erworben und versuche, sich Ländereien der angrenzenden, traditionell dort lebenden Mapuche-Gemeinde Linares zu bemächtigen. Dabei würden die Bewohner eingeschüchtert und bedroht. So seien am 7. Oktober der Verwalter....

Kommentare sind geschlossen.