Google kann Lippen lesen

Es ist keine zwanzig Jahre her, als Google seinen Betrieb in Menlo Park Kalifornien aufnahm und einen kometenhaften Aufstieg hinlegte. Ohne zu übertreiben, kann man wohl vom mächtigsten und auch gefährlichstem Unternehmen der Welt sprechen. Wie weit der Konzern mittlerweile in das alltägliche Leben vorgedrungen ist und wie viel über jeden einzelnen Menschen an Informationen gesammelt wurden, sprengt jede Vorstellungskraft. Allzu naiv vertrauen die Nutzer darauf, dass sie selber die Macht über ihre Informationen haben. Ein gefährlicher Trugschluss.

Es ist heute völlig normal etwas zu „Googlen“ wenn man nach Informationen sucht. Trotz unzähliger kostenloser Angebote die nicht einen solchen....

Kommentare sind geschlossen.