EU-Parlament führt Krieg gegen Andersdenkende

EU-DiktaturEs ist nicht lange her, da wurden Medien die von einem Informationskrieg sprachen belächelt, verspottet oder auch als Verschwörungstheoretiker diffamiert.In einem neuen Strategiepapier welches Mittwoch vom Europaparlament verabschiedet wurde, ist diese Bezeichnung jedoch bei weitem nicht das Bizarrste. Dieses Papier ist ein Angriff auf alle die sich nicht gleichschalten und uniformieren lassen wollen. Es ist auch ein Beleg dafür, wie weit sich die Politik von den Bürgern entfernt hat.

Zunächst muss man zwar festhalten, dass ein Strategiepapier keine rechtliche Wirkung hat. Sehrwohl ist es allerdings eine Doktrin, die Andersdenkende zurück ins Glied peitschen soll.

Der EU-Moloch versucht mit immer absurderen Wegen den Menschen die Akzeptanz aufzuzwingen. Wer gegen einen undemokratischen Superstaat und für den Erhalt souveräner Rechte ist, wird als Feind wahrgenommen und....

Kommentare sind geschlossen.