Vorgeschmack was passiert, wenn Geld verboten/abgeschafft wird - heute Indien:

Eine Woche ohne Bargeld: Chaos nach Indiens Blitzreform

Proteste in Kalkutta gegen die Maßnahme der indischen Regierung, alle 500- und 1000-Rupee-Scheine einzuziehen.Bild © AFP

Von Stefan Mauer, dpa

Neu-Delhi - Indiens Blitz-Bargeldreform hat das Land ins Chaos gestürzt. Eine Woche, nachdem überraschend alle großen Geldscheine ungültig wurden, sind die Banken noch immer heillos überfordert. Der Unmut steigt.

Vor dem Eingang der Filiale der Deutschen Bank in Neu Delhi wird es laut. Ein großer Mann mit Turban hält am Dienstag fluchend einem Mitarbeiter einen Zettel vor das Gesicht. „Ich warte seit mehr als zwei Stunden“, ruft er. „Ständig werden Leute vorgelassen.“ 10.000 Rupien (rund 137 Euro) darf er an diesem Tag maximal von seinem Konto abheben. So steht es auf seinem Zettel mit der Wartenummer 437. Wenn er mehrere Stunden in der Schlange vor der Bank durchhält - und dann noch...

Kommentare sind geschlossen.