Genug von der Leitkultur und Eliten-Werte-Arroganz!

genug-von-der-leitkultur-und-eliten-werte-arroganz

Tatsächlich gibt es nach Trumps Wahlsieg eine Querfront von Jubelnden, vom „Jüdischen Staat“ bis zu den bekannten Rechtspopulisten und ein paar Linken. (1) (2) (3) (4) 

Es zeigt sich hier eine gefährliche neue Fraktion der Unberechenbaren. Der Hochmut der Eliten hat es ermöglicht, dass ein Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde. Mit einfachsten Parolen und „postfaktischen“ Phrasen, was nichts anderes bedeutet als mit Unwahrheiten Stimmung zu machen, lassen sich Stimmen gewinnen.

Schon wird Merkel, auch sie eine vermeintliche Gewinnerin der Trump Wahl, in den Medien als „Hoffnungsträgerin“ und „letzte Verteidigerin des freien Westens“ gepriesen, die unbedingt wieder antreten muss. Auch hier ist sich die „christlich-jüdische“ Wertegemeinschaft wieder einmal einig. So wurde Merkel gerade wieder mit einem jüdischen Preis geehrt, und der diesen Preis übergebende Rabbiner bezeichnete Merkel als „Segen für die Menschheit“! Allenfalls gilt dieses großspurige Lob für den jüdischen Teil des Besatzerstaates Israel, jedoch ganz bestimmt nicht für die besetzte palästinensische Menschheit! Tatsächlich stellt sich jetzt die Frage, was wir in der BRD noch alles....

Kommentare sind geschlossen.