Donald Trumps General bei Putin: Ein Wink mit dem Zaunpfahl, den Berlin ignorierte

mustreadTrump hat sie auf dem falschen Fuß erwischt. Wer genau hingesehen hat, durfte noch das fehlende diplomatische Handwerkszeug bei der Schatten-Regierung in Berlin bewundern. Man hatte sich die ganze Zeit als Teil der weltweiten Clinton-Gang gefühlt und dann das.

Damit jeder auch verstehen sollte, wie es um die Bundeskanzlerin und ihrem mangelnden Urteilvermögen stand, stellte sie dem gewählten Präsidenten ultimative Forderungen. Es fiel allerdings auf, dass Frau Clinton bei ihrer "good bye-Rede" die gleichen Formulierungen wählte und dem neugewählten Präsidenten im Sinne von Helmut Schmidt ein Demokratie-Verständnis nach Art eines Kandidaten aus Obervolta bescheinigte.
In Berlin ist politisches und diplomatisches Versagen angesagt. Mehr....

Kommentare sind geschlossen.