Amerikanische Fernsehmoderatoren sprachlos: Trump erklärt Syrien-Konflikt und Zusammenarbeit mit Russland

Donald Trump glaubt, dass Politiker sich eher einen Tag frei nehmen sollten, als einen Krieg anzufangen. u1yjbmmze6zm8gpis-aotc3ohtx3xtqz-xlarge

Wenn ihr euch an die Texas-Vorwahlen erinnert, dann erinnert ihr euch sicher auch daran, dass Donald Trump die Welt schockierte, als er sagte, dass er hinter Libyen stehe, und seine Meinung, dass es besser gewesen sei, Gaddafi und Saddam Hussein nicht zu töten war/ist die gleiche. Er fuhr fort, indem er sagte, dass wenn beide von ihnen heute noch am Leben wären, die USA nicht in dieses Chaos hineingezogen worden wären, da beide Führer Terroristen zur Strecke bringen würden. Weiterhin sagte er, dass er sie zwar niemals bei dem unterstützt habe, was sie getan haben, aber er stellte in Frage, dass es richtig war, dass sich die USA in ein solches Chaos haben hineinziehen lassen. Laut Donald Trump ist es besser, wenn die Politiker einen Tag frei nehmen, anstatt in einen Krieg...

Kommentare sind geschlossen.