Obama macht Berlin zur Hochsicherheitszone

US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Hannover© REUTERS/ Wolfgang Rattay

Das Regierungsviertel in Berlin unterliegt ab Montag der höchsten Sicherheitsstufe. Grund dafür ist die Berlin-Reise des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama am Mittwoch. Auch Anwohner müssen sich nun an besondere Sicherheitsmaßnahmen halten, wie die „Berliner Zeitung“ am Montag berichtet.

Die Anwohner des Regierungsviertels müssen demnach von Mittwochmittag bis Freitagmittag die Fenster geschlossen halten. Zudem sind sie aufgefordert, die Wohnung nicht ohne Personalausweis zu verlassen und verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei zu melden. Obamas Ankunft in Berlin ist derweil für den späten Mittwochnachmittag anberaumt. Seine Fahrzeugkolonne soll schon Stunden vor seiner Landung eintreffen, darunter...

Kommentare sind geschlossen.