Der ewige Vigilanti – Henry Kissinger im Interview mit „The Atlantic“ über die Zukunft mit Trump

Der ehemalige US-amerikanische Außenminister Henry Kissinger, Berlin, Deutschland, 17. September 2015.
Der ehemalige US-amerikanische Außenminister Henry Kissinger, Berlin, Deutschland, 17. September 2015.
Für die einen ist er der letzte verbliebene Elder Statesman von internationalem Format, für die anderen ein Kriegsverbrecher und die Personifizierung von allem US-amerikanischen Übel schlechthin. In "The Atlantic" meldet sich Henry Kissinger nun erneut zu Wort.

Laut Wikipedia versteht man unter Vigilantismus folgendes: Die gewaltsame Durchsetzung, Verhinderung oder Sanktionierung von unerwünschtem Verhalten anderer durch nicht-staatliche Akteure. Mit anderen Worten: Selbstjustiz. Diese kann von Bürgerwehren ausgehen, die „Das Recht in die eigenen Hände“ nehmen, oder von einem wildgewordenen Mob, der einen vermeintlichen Ganoven am nächsten Baum aufknüpft.

Doch man kann diese Definition im Prinzip um einen....

Kommentare sind geschlossen.