googleplusbild

TA Propaganda im Schatten der Trump Wahl …

Nun simuliert der Tagesanzeiger (TA)  Trumpsche Faktenfreiheit. Im Artikel «Den Westen wird es unter Trump nicht mehr geben» – News International: Amerika interviewt Dominique Eigenmann den Politikwissenschafter Herfried Münkler.

Auf die Frage, was die Wahl von Trump für Europa bedeutet, meint der Befragte:

Wir Europäer werden in Zukunft nicht mehr so einfach der sicherheitspolitische Kostgänger der USA sein können.

Mit der NATO-Osterweiterung, dem Hauptproblem der derzeitigen Krise mit Russland, wurde die Atomkriegsuhr auf drei Minuten vor 12 gestellt. Die Ukraine wurde (mit über 5 Milliarden) von den USA destabilisiert. Libyen, das vorher die Migration nach Europa unterbunden hat,  wurde zum “failed state”; der Krieg in Syrien, eine Folge des Irak-Krieges, hat Millionen von Flüchtlingen produziert, wovon ca. 1.5 Millionen nach Europa kamen. Die Sanktionen gegen Russland Milliardenverluste zur Folge. Der Irak-Krieg hat die Gefahren von Terrorismus vervielfacht.

Inwieweit Europa unter diesen Gegebenheiten “Kostgänger” der US Politik sein.....

Kommentare sind geschlossen.