must

Der Geheimorden Skull & Bones auch in Trumps Team

Donald Trump ist in seinem Wahlkampf als entschiedener Kämpfer gegen das politische Establishment der USA aufgetreten, das die Demokratie außer Kraft gesetzt habe und das Volk beherrsche. In einer Video-Ansprache an die Wähler vom 24.10.2016, die auf YouTube mit der Unterschrift „Dieses Video macht Trump zum US-Präsidenten!“ veröffentlicht wurde, sagte er:

„Unserer Bewegung geht es darum, ein gescheitertes und korruptes politisches Establishment durch eine Regierung zu ersetzen, die von Euch, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird. … Die, die in Washington Macht haben … verbünden sich mit Menschen, die nicht Euer Glück im Blick haben. Unsere Kampagne steht für eine existenzielle Bedrohung, wie Sie sie noch nicht zuvor gesehen haben. Hier geht es nicht nur um eine Wahl für vier Jahre. Dies ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation, wo wir, das Volk, entscheiden, ob wir die Kontrolle über unsere Regierung zurückerlangen. … Dies ist ein Kampf um das Überleben unserer Nation. Das wird unsere letzte Chance sein, sie zu retten. Diese Wahl wird zeigen, ob wir eine freie Nation sind, oder ob wir nur die Illusion einer Demokratie haben, in Wirklichkeit aber von einer Handvoll globaler Lobbyisten kontrolliert werden (das Bild von George Soros wird eingeblendet), die unser System manipulieren. Und unser System wird manipuliert. Das ist die Realität. Du weißt es, Sie wissen es, ich weiß es, und so ziemlich die ganze Welt weiß es.“ 1

Trump erhebt also die allerschwersten Vorwürfe gegen das Establishment, zu dessen Kern er die Clintons zählt, und zieht geradezu....

Kommentare sind geschlossen.