Geostrategisches Spielfeld

Seit mehr als fünf Jahren wird in Syrien ein brutaler Stellvertreterkrieg ausgetragen. Die Golfstaaten und ihre westlichen Verbündeten zielen auf eine Zerschlagung der Arabischen Republik. Ein Überblick

Von Karin Leukefeld
RTX2QQ36.jpg
Die zwischen Lattakia und Aleppo im Norwesten Syriens an der Grenze zur Türkei gelegene, strategisch bedeutende Provinz Idlib steht seit langem unter Kontrolle islamistischer Kampfgruppen – Militärausbildung für sogenannte Rebellen in Idlib (27.10.2016)
Der Krieg in Syrien befindet sich in seinem sechsten Jahr. Die Schlagzeilen werden gegenwärtig von Kämpfen in und um Aleppo bestimmt. Genauer gesagt von dem, was im Osten der Stadt und in ihrem östlichen Umland geschieht. Wenig erfährt man über die Akteure des Krieges, über deren Ziele und Hintermänner. Wie sieht es im Rest des Landes aus? Welche Folgen haben die Wirtschaftssanktionen, die die USA und die Europäische Union gegen Syrien verhängt haben? Wie leben die Syrer, und was tun sie, um der Gewalt in ihrem Land zu....

Kommentare sind geschlossen.