Saakashvili scheitert in Odessa: Eine Bankrotterklärung der Politik des "Regime Change"

Der ehemalige Gouverneur Odessas, Micheil Saakaschwili (l.), und U.S. Senator John McCain, in Odessa, Ukraine, 23. September 2015.
Der ehemalige Gouverneur Odessas, Micheil Saakaschwili (l.), und U.S. Senator John McCain, in Odessa, Ukraine, 23. September 2015.
Der plötzliche Rücktritt Micheil Saakaschwilis als Gouverneur von Odessa wirft Fragen auf und illustriert vor allem eines: Das Scheitern der transatlantischen geopolitischen Ambitionen in Osteuropa.

Am vergangenen Dienstag trat der ehemalige Präsident Georgiens, Micheil Saakaschwili, als Gouverneur der ukrainischen Schwarzmeer-Region Odessa zurück. Er war zuvor erst im Mai 2015 vom ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in sein neues Amt berufen worden. Als wichtigsten.....

Kommentare sind geschlossen.