Die Unruhen in Deutschland verstärken sich

Es gibt Berichte über immer mehr Zwischenfälle, bei denen isch Deutsche mit Gewalt gegen Flüchtlinge wehren. Ein Mob aus etwa 50 Jugendlichen ging in der ostdeutschen Stadt Bautzen Migranten "jagen". Sie warfen mit Steinen. Das war keineswegs das erste Mal in der Stadt. Es war nicht so wie in Köln, wo 1.700 Menschen demonstrierten und die Bereitschaftspolizei eingesetzt wurde, weil die Leute wegen der Vergewaltigung von um die 2.000 deutschen Mädchen in der Silvesternacht auf die Strasse gingen. Immer öfters kommt es zu kleinen Protesten gegen Flüchtlinge und sie werden intensiver. Im ganzen Land gibt es inzwischen hunderttausende davon.   Brüssel weigert sich zuzugeben, dass sie einen Riesenfehler gemacht haben. Millionen Flüchtlingen in das Land zu lassen, zumal viele von ihnen junge, alleinstehende Männer sind, die....

Kommentare sind geschlossen.