„Hilly C“ – die neue US-Präsidentin (?) und die dubiosen Geschäfte der Clinton Foundation!

unbenannt-png2
CLINTON STIFTUNG UND SPENDEN AUS SAUDI-ARABIEN & KATAR+++DUBIOSE GESCHÄFTE AUF HAITI+++UNTER DEN SPENDERN AUCH DIE RÜSTUNGSINDUSTRIE, GOLDMAN SACHS UND MONSANTO+++

Hillary Clinton kann aufatmen – das FBI hat anscheinend keine belastenden Erkenntnisse aus den gefunden Emails erhalten.

Aber wie kann die amerikanische Bundespolizei innerhalb von nur einer Woche 650.000 Emails durchforsten?

Dieser Frage wird vom Mainstream gleich gar nicht gestellt, sondern – ganz im Gegenteil – „Hilly C“ als Frau verkauft, die nun eine sprichwörtlich weiße Weste hat. Dass das nicht stimmt, verschweigen sie lieber. Denn Ermittlungen gegen Clinton-Mitarbeiter laufen....

Kommentare sind geschlossen.