Falsche Trump-Propaganda als Geschäftsmodell

Mit Anti-Hillary-Hetze auf der US-Polit-Seite worldpoliticus.com Geld verdienen. © Screenshot
 
Einen Teil seines Erfolges verdankt Trump ein paar minderjährigen mazedonische Business-Punks. Und sie ihm ein gutes Einkommen.

Donald Trumps faktenwidrige Behauptungen stossen bei den Medien, aber auch bei den Trump-Anhängern auf grosses Echo. Kreative Teenager in Mazedonien nützen das aus, um mit weitgehend erfundenen Anti-Hillary-Geschichten oder auch Pro-Trump-Geschichten viel Geld zu verdienen.

Sie handeln «postfaktisch»:

Es ist egal, ob eine Information wahr ist. Wichtig ist, dass sie sich wahr anfühlt.

Das Epizentrum dieses Geschäftsmodells befindet sich im 45’000-Einwohner-Städtchen Veles. Teenager betreiben von dort aus....

Kommentare sind geschlossen.