Unbekannte greifen Wikileaks an - Assange soll zu Missbrauchsvorwürfen angehört werden

Ort des Geschehens: In der ecuadorianischen Botschaft zu London wird WikiLeaks-Gründer Julian Assange kommende Woche zu den in Schweden anhängigen Missbrauchsvorwürfen befragt.
Ort des Geschehens: In der ecuadorianischen Botschaft zu London wird WikiLeaks-Gründer Julian Assange kommende Woche zu den in Schweden anhängigen Missbrauchsvorwürfen befragt.
Die Organisation Wikileaks sieht sich einem massiven Computerangriff ausgesetzt. Am kommenden Montag wird WikiLeaks-Gründer Julian Assange in seinem Botschaftsasyl von der ecuadorianischen und schwedischen Staatsanwaltschaft befragt.

Die Organisation Wikileaks informierte heute, dass ihre Homepage und ihr Twitter-Account einem massiven DoS-Angriff ausgesetzt ist. Die Whistleblower hatten in den Nacht begonnen, neue E-Mails aus dem Wahlkampfzentrum der US-Demokraten zu veröffentlichen. Mehr....

Kommentare sind geschlossen.