Eine steile These: Donald Trump wird Präsident - und dann zum Sündenbock erklärt?

Ist Donald Trump ein trojanisches Pferd? (Foto: Gage Skidmore)

Ist Donald Trump ein trojanisches Pferd? (Foto: Gage Skidmore)

Für die Mainstream-Medien – vor allem die deutschsprachigen - steht jetzt schon fest, dass Hillary Clinton das Rennen machen und Donald Trump kaum eine Chance haben wird. Doch ist die Lage wirklich so eindeutig, wie uns vermittelt wird? Es scheint, als ob die internationale Presse alles dafür tun würde, Trump kleinzuhalten, doch ähnlich wie bei der AfD in Deutschland, stellt sich in der Bevölkerung der gegenteilige Effekt ein. Ist es möglich, dass die Medien inzwischen erkannt haben, dass die Bevölkerung ihnen nicht mehr vertraut und nun eine indirekte Propaganda-Strategie verfolgen? Nach dem Motto: Die Bevölkerung will höchstwahrscheinlich den Kandidaten, den wir nicht wollen,deshalb machen wir extra Propaganda gegen diesen Kandidaten, damit dieser gewählt wird! Indoktrination um zwei Ecken!

Werfen wir einen Blick auf die Berichterstattung über Hillary und deren Kampagne: Zwar berichten die Medien positiv über Hillary, doch sie macht so ziemlich alles falsch, was man als Präsidentschaftsbewerber falsch machen kann. Sie stolpert von Blamage zu Blamage: Pietätloses....

Kommentare sind geschlossen.