„USA, Großbritannien und Frankreich spielen jetzt Luftwaffe für Terroristen in Syrien“

Ein amerikanischer Kampfjet des Typs F-22 Raptor vor einer NATO- und einer US-Flagge.

Ein amerikanischer Kampfjet des Typs F-22 Raptor vor einer NATO- und einer US-Flagge.
Fast sechs Jahre lang konnten Washington und seine Verbündeten ihr zynisches Doppelspiel im Syrienkrieg verbergen. Die jüngsten Entwicklungen und die Propaganda rund um Aleppo offenbaren nun aber: Der Westen steht offen auf der Seite von Terroristen.

von Finian Cunningham

Die Russische Föderation hat richtig gehandelt, als sie gegen eine von Frankreich eingebrachte Resolution im UN-Sicherheitsrat ihr Veto einlegte. Mit nachdrücklicher amerikanischer und britischer Unterstützung eingebracht, hatte der französische Resolutionsvorschlag zum Ziel, eine Einstellung der Flüge über der belagerten nordsyrischen Stadt Aleppo herbeizuführen. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.