„Schnauze voll!“ – Bewegender Brief eines Milliardärs aus Bayern an Merkel

Bundeskanzleramt
z.Hd. Frau Dr. Angela Merkel
Willy-Brandt-Strasse 1
10557 Berlin

Juni 2016

Ankündigung Steuerboykott

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

hiermit teile ich Ihnen und dieser Regierung mit, dass ich aus diesem menschenverachtenden System aussteige, an dem sich die deutsche Regierung unter Ihrer Ägide maßgeblich beteiligt. Ich bin es leid, dass man über mein Leben bestimmt, für mich Entscheidungen trifft und mir vorschreibt, was mir zum Wohle ist und was nicht.

Aus ethisch-moralischen Gründen verweigere ich diesem totalitären Regime meine Beihilfe, da dieses gegen die Absätze 1-3 des §20 des Grundgesetzes und damit gegen die Ordnung verstößt.

Ohne Rücksicht auf Verluste zwingt man uns mit brachialer Gewalt eine verfassungs- und demokratiefeindliche Islamisierung auf. Unsere eigene Regierung täuscht uns mit Lügenmärchen und vertuscht mit Support der Presse und Medien die Fakten über die gegenwärtige Lage in Sachen Flüchtlingen und Krieg. Sie und diese Regierung machen Geschäfte mit Schurkenstaaten wie der USA, Saudi-Arabien, Kuwait und Terrorvereinigungen und unterhalten Geschäftsbeziehungen zu Diktatoren und Tyrannen wie Erdogan.

Tatsächlich finden in Deutschland durch Asylanten täglich Vergewaltigungen, Gewalt, Randale und Diebstähle statt, so dass der Terror durch Ihren manischen gesteuerten Aktionismus zum Alltag geworden ist. Sie mögen das für sehr spaßig finden, mir hingegen ist schon lange der Humor vergangen.

Anstatt das Volk davor zu bewahren, setzt man es der Gefahr aus, Opfer eines Gewaltakts zu werden.

Sie Frau Merkel, Sie persönlich, zetteln einen geplanten Bürgerkrieg an und drängen uns in den 3. Weltkrieg. Sie spielen mit dem Leben von Menschen, als wären diese Bauern aus….

Kommentare sind geschlossen.