Muss Putin abgeurteilt werden?

Da sie Präsident Putin als verantwortlich für die Wiederaufrichtung Russlands betrachten, versuchen die Neokonservativen der Vereinigten Staaten und Israels seit 2011, ihn festzunehmen, vor ein internationales Gericht zu stellen und verurteilen zu lassen. Als treuer Diener dieser Strategie hat der französische Präsident François Hollande öffentlich angeregt, ihm die Schuld für die Verbrechen der Dschihadisten in Syrien zu geben.

JPEG - 27.4 kB
François Hollande und Vladimir Putin vor einem Jahr.

Im Zweiten Weltkrieg ließ der französische Staatschef Philippe Pétain, der die Republik aufgehoben hatte, seinen ehemaligen Nachfolger Charles De Gaulle, der Chef des Freien Frankreichs geworden war, vor Gericht stellen und zum Tode verurteilen.

Nach diesem Muster hat der gegenwärtige Präsident der französischen Republik François Hollande die Möglichkeit zur Sprache gebracht, ein internationales Gerichtsverfahren für die in Syrien begangenen Kriegsverbrechen zu eröffnen und nicht nur den Präsidenten der Arabischen Republik Syrien, Baschar al-Assad, vor Gericht zu stellen, sondern auch den der Russischen Föderation, Vladimir Putin [1] – Vorschläge, die vom Generalsekretär der Uno Ban Ki-moon mit Vorbehalten….

Kommentare sind geschlossen.