Europa vorbereiten für Einsätze mit hoher militärischer Intensität

Initiative der Verteidigungsminister von Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien

In absehbarer Zeit wird die Europäische Union aller Vorausicht nach in Gegenden militärisch zum Einsatz kommen, "in denen die Nato keinen Einsatz erwägt". Das berichtet Spiegel Online unter Berufung auf einen Brief, den die Verteidigungsminister Deutschlands, Frankreich, Spaniens und Italien an die EU-Außenbeauftagte Federica Mogherini gerichtet haben. Vorausgegangen ist dem Brief eine gemeinsame Inititative Deutschlands und Frankreichs, die beide auf eine engere und verstärkte Zusammenarbeit der EU-Staaten in Sachen Verteidigungspolitik setzen ("Wir brauchen ein stärkeres Europa").

In dem Brief bringen die Verteidigungsminister der genannten vier EU-Staaten zum Ausdruck, dass Europa in der Lage sein müsse, notfalls auch militärische Einsätze "bis zu einem hohen Intensitätsgrad" durchzuführen - außerhalb des Nato-Verteidigungsbündnisses.

Bild: M.S.

In "dramatischen Worten", so Spiegel Online, führten die Verteidigungsminister in dem Schreiben aus, worin der Grund für den Vorstoß liegt. So heißt es: "Wir glauben, dass in der komplexen politischen Situation, die durch die Migrationskrise, wirtschaftliche Schwierigkeiten und die Unsicherheit, die der....

Kommentare sind geschlossen.